Im Hauptkampf des Abends um den EBU-Europameistertitel im Schwergewicht, standen sich im Estrel Berlin vor 3300 Zuschauern Titelträger Agit Kabayel und Herausforderer Miljan Rovcanin gegenüber. Kabayel schlägt Rovcanin in Runde 3 In den ersten beiden Runden hatte Agit Kabayel scheinbar etwas Mühe, um die richtige Distanz zu finden. Sein serbischer Gegner war aufgrund seines unorthodoxen Kampfstils schwierig zu boxen. Zum Ende des zweiten Durchgangs, landete Kabayel allerdings einige klare Treffer. Schon zu Beginn der dritten Runde, kam der Europameister auf Betriebstemperatur. Mit mehreren Aktionen setzte er dem überforderten Miljan Rovcanin ordentlich zu. Das Ende sollte dann auch nicht lange dauern! Mit einer krachenden rechten Schlaghand, schickte Kabayel seinen Widersacher auf die Bretter. Dieser fand zwar wieder auf die Beine, schien aber mittlerweile schon jeglichen Siegeswillen verloren zu haben. Nur wenige Sekunden später, beförderte Kabayel den Serben wiederum in den Ringstaub. Nur langsam kam Rovcanin wieder hoch – der Ringrichter gab den Kampf daraufhin nicht mehr frei. Somit stand der KO-Sieger nach 2:25 min in der dritten Runde fest. Agit Kabayel bleibt nach einer durchaus souveränen Vorstellung Europameister (EBU) im Schwergewicht und hofft nun auf größere Aufgaben.
The post Agit Kabayel verteidigt EBU-Europameistertitel vorzeitig! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.


Weiterlesen...